Interview Jan Vereecke


Interview mit Jan (Vater der Proms)


NOTPFanpage:
2009 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Shows der Night of the Proms; ein hoher musikalischer Anpruch und eine enormes Interesse beim Publikums; zudem wurde in Antwerpen und den Niederlanden das `Show Spektakel´ ordentlich gesteigert, was dem Publikum sehr gefallen hat. Werdet Ihr 2010 diesen Weg weiter verfolgen?


Jan: Jede Planung startet mit der Musik, und wir sind fleißig an der Verpflichtung der ersten Künstler (einige sind bereits gebucht für verschiedene Standorte). Daneben gibt es Überlegungen über einen neuen Bühnen-Aufbau. Es ist aber noch viel zu früh ins Detail zu gehen. Nur eins ist sicher, der Laufsteg bleibt zusammen mit dem Angebot an Stehplätzen bei fast allen Shows (in Belgien und den Niederlanden!).




Sharleen Spiteri
(TEXAS)

Fanpage: Für die Show in Charleroi 2010 ist bereits Sharleen Spiteri (TEXAS) gebucht. Wird sie die gleichen eindrucksvollen Songs darbieten wie sie es bereits 2006 in Antwerpen getan hat? Können ihre Fans noch etwas besonderes erwarten?


Jan: Sharleen wird in den nächsten Tagen ihr neues Album veröffentlichen. Ein Album voll mit Covern. Sie wird daraus einen Song in Charleroi präsentieren: Xanadu, welches wir bereits von Olivia Newton John & ELO kennen. Daneben würde ich mich sehr freuen, wenn sie einen Hit ihrer ersten Solo-Albums darbieten würde (was sie bereits während des Konzertes am Atomium in Brüssel 2008 getan hat). Zudem wird sie ihre drei großen Hits, die sie bereits in Antwerpen dargeboten hat, singen.



Fanpage:
In 2008 war sie auf der Bühne für Dich bei der Unicef Gala `Stars of Europe´. Die Verbindung zwischen Euch beiden scheint sehr gut zu sein. Wird ihr Auftritt in Charleroi bedeuten, dass die Zusammenarbeit auch auf die Konzerte 2010 in Holland und/oder Deutschland ausgedehnt werden könnte?


Jan: Die Verbindung zu Sharleen ist in der Tat sehr gut, obgleich der Start 2006 in Antwerpen nicht ohne Probleme war. Aber beide Seiten wissen nun sehr gut, was sie von einander erwarten dürfen - Sharleen ist ohne jeden Zweifel eine wunderbare Künstlerin, mit einem sehr passenden Repertoire.
Obendrauf erzählte sie mir bei den Proben zur `Stars of Europe´ Gala, dass `unser´ Orchester (Il Novecento) um einiges funkiger spielt, als das BBC Orchester, mit dem sie schon einige mal zusammengearbeitet hat. Das BBC Orchester z.B. unterbricht plötzlich während der Proben einen Song, um die ordnungsgemäße Tee-Zeit in Anspruch nehmen zu können. Dies würde niemals mit dem Orchester Il Novecento und Robert Groslot passieren.


Jan: Derzeit ist Sharleen noch nicht auf der Künstlerliste für den Herbst/Winter 2010 - in Deutschland, hat TEXAS in der Vergangenheit nicht viel bewegen können, aber ich werde die Frage unseren niederländischen Kollegen stellen, wo TEXAS auch nicht den Stellenwert hat, wie bei uns (in Belgien).




Kim Wilde


Fanpage: Der Auftritt von Kim Wilde während der Tour 2008 in Deutschland ist bei allen sehr gut angekommen. Ich habe gelesen, dass es ihr erster Kontakt mit klassischer Musik war. Du musstest sie nicht groß überreden, ob sie auch nach Charleroi kommt?


Jan: Kim hat ohne zu zögern zugesagt. Es ist ein immer wiederkehrendes Phänomen: Wer einmal mit der NOTP auf der Bühne steht, möchte die Familie gerne wieder besuchen. Es ist sicher, das beim zweiten mal, alles etwas reibungsloser und die Proben weniger Zeit in Anspruch nehemen werden.



Fanpage:
Wird sie ihre großen Hits singen, oder gibt es irgendetwas besonderes, wie zum Beispiel ein Duett mit Sharleen Spiteri?


Jan: Grundsätzlich wird Kim die gleichen Songs wie in Deutschland darbieten. Aber wir arbeiten immer noch an einem Special mit einem französischen Künstler (Laurent Voulzy).



Fanpage: Gibt es die Möglichkeit mit ihr in Antwerpen oder den Niederlanden zusammen zu arbeiten?


Jan: Das Interesse besteht immer - aber die Terminierung muss auch passen...



Zukunft

Fannpage:
Es wird sicher viele freuen, das Fine Fleur in Charleroi mit auf der Bühne stehen werden. Wird sie ein besonderes Werk aufführen, wie etwa die Musik aus dem Computerspiel 2009?


Jan: Ich werde einige neue Sachen in Charleroi ausprobieren - es bestehen bisher aber keine konkreten Pläne.



Fannpage: Zum Abschluss: Wir haben noch nicht über Il Novecento und seinen Maestro Robert Groslot gesprochen. Der Dirigent wird 2010 im 20.Jahr an den Proms Shows teilgenommen haben. Werdet ihr etwas besonderes vorbereiten?


Jan: Nun, wo Du es gerade erwähnst. Wir würden es uns nicht wagen, diesen Anlass zu übergehen und ihn im angemessenen Mittelpunkt zu stellen. Dazu werde ich Carl Huybrechts (Moderator) benachrichtigen.



Dieses Interview führte unser Freund Bernard mit Proms-Vater Jan am 04.03.2010. Vielen Dank!












^^ nach oben ^^


Interviews Chronik DVD Vol.6 Ideen Wunschliste Künstler LIVE Wunschkonzerte Zukunft VIP CD / DVD Forum Wunschliste Songs für John Miles Setlist 2016 Deutschland Künstler in der Zukunft Proms Künstler Weltweit Chronik Belgien 2016 5 Fragen Shop Chronik Polen 2017 Tourdaten


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken